über mich

So lange ich auf mein Leben zurückblicke: ich war immer irgendwie kreativ und auf der Suche. Choreographie, Seidenmalerei, Aquarellmalerei, töpfern…..

Aber dann vor ca. 15 Jahren – auf dem Rückweg von einem Workshop in Kiel – war es plötzlich ganz klar vor meinem inneren Auge, in welche Richtung ich mich mit meiner Kreativität bewegen werde.

Ich fing an mit Acrylfarben, Kreiden  und Materialien zu experimentieren. Was zunächst als Hobby neben meiner Lehrertätigkeit begann, wurde dann immer mehr zur Berufung und dann nach vielen Überlegungen auch zum Beruf.

Als dann immer öfter von außen nach Workshops gefragt wurde, eröffnete ich meine “Kreativ-Werkstatt für freies Malen”.

Jetzt konnte ich meine Fähigkeiten als Lehrerin zusammen mit meinen Erfahrungen als Künstlerin einsetzen. Und nach einer Weiterbildung in Kunsttherapie war ich gut gerüstet, um Menschen auf der Suche nach der eigenen Kreativität, Selbsterfahrung und Entspannung weiterzuhelfen.